Sizilianische PORTRAITS, 2019

Aquarell-Bleistift auf Büttenpapier, 40 x 32

Inspiriert durch die bildhauerischen Arbeiten – Sculpturen aus Granit – von Filippo Bentivegna (1888 bis 1967) aus Sciacca, Sizilien.

Poetisch, zugleich traurig und voller Schmerz faszinieren die dargestellten Charaktere durch das sich ständig verändernde Licht des Südens.
Eine zutiefst bewegende Szenerie, erlebt in Bentivegnas „Castello Incantato“.